* * * G.e.r.r.i.t. * i.n. * K.a.n.a.d.a. * * *






Startseite
BILDER
WORTWITZE
Archiv
Gästebuch
Kontakt

http://myblog.de/gerritinkanada





2006-17-11 Montreal

Als vielleicht letztes Ausflugsziel haben wir uns für Montreal entschieden. Es liegt am Freitag Nachmittag, nachdem ich mit Daniel noch ein Labortermin absolviert habe, per gemietetem Minivan Richtung Westen - die Entfernung ist noch etwas größer als nach Ottawa. Da auch Stephans Freundin Maren mit an Bord ist, haben wir ein größeres Auto gemietet, um nicht völlig unter Platzmangel einzugehen. Zudem hat Daniel eine Verwandte in Montreal ausgemacht, mit der wir uns auch verabredet haben (praktisch, ein Stadtführer!). Sie legte uns schon nahe, unser Vehikel gut abzuschließen.
Das gemietete Auto verfügt sogar über einen eingebauten DVD-Player, sodass die Fahrt durch Filme versüßt wird (u.a. Strange Brue, der die kanadischen Verhaltensweisen etwas aufs Korn nimmt). Wir verpassen nicht viel, da die Landschaft entlang der Strecke ohnehin nicht sonderlich abwechslungsreich ist. Wir befahren die 401, die auf quebec'scher Seite in Highway 20 umbenannt wird. Zwar haben wir keinen Stadtplan, doch eine mehr oder weniger präzise Beschreibung vom Hotel erhalten.
Ich fühle mich etwas kränklich, habe Halsschmerzen und ahne schon eine Lungenentzündung heraufziehen.

In Montreal kommen wir bei Tageslicht nicht mehr an. Dafür tauchen wir ins schrille Nachtleben und sehen, was Daniels Cousine dritten Grades mit ihrem Kommentar meinte: Wir sind mitten im Rotlichtviertel gelandet! Immerhin hat das Hotel einen bewachten Parkplatz. Wir wandern noch gemütlich die Haupt-Downtownstraße herunter, an der auch unser Hotel liegt, finden schließlich eine Kneipe und beenden den Abend gesellig.

25.11.06 02:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de